Gibt es hochbegabte Möwen? Ja, es gibt sie – eine davon heißt Carina Clever und ist als schlaue Möwe das markengeschützte Maskottchen von Clever People, der Plattform für Hochbegabung und Neurodiversität. Schon immer haben mich die schlauen Möwen hier an der Küste fasziniert.

Möwen sind sehr schlau – und Möwen haben unglaublich viele Fähigkeiten, z. B. können sie fliegen, laufen, schwimmen und tauchen – Möwen lieben die Freiheit – Möwen sind selbstbestimmt und machen ihr eigenes Ding – Möwen leben zwar in Gruppen, lieben es aber auch, Dinge allein zu tun. Wenn Sie irgendwann einmal von Ihrem hochbegabten Kind gefragt werden: Gibt es eigentlich auch hochbegabte Möwen? Dann wissen Sie Bescheid! Möwen sind bei näherer Betrachtung tatsächlich hochbegabt.

Letztlich sind Möwen auch sehr schöne Tiere mit ihrem weiß-grauen Gefieder und ihren großen wachen Augen. Auf den Punkt gebracht: Möwen haben aus meiner Sicht eine große Ähnlichkeit mit hochbegabten und neurodivers begabten Menschen. Daher war für mich klar: das Maskottchen für Clever People wird eine hochbegabte Möwe sein. Meine Gestaltungsidee habe ich dann von einer sehr fähigen Designerin in den Niederlanden umsetzen lassen – daraus entstanden ist die schlaue Möwe Carina Clever, die inzwischen als Marke/Design eingetragen wurde.

Carina Clever – die hochbegabte Möwe – darf bei Clever People alles hinterfragen und sagen – sie ist neugierig, wachsam und kritisch, und wenn man ihr bestimmte Sachverhalte erklärt, versteht sie diese sofort. Carina Clever ist auch sehr sensibel und spürt sofort, wenn etwas nicht stimmt.

Die hochbegabte Möwe Carina Clever nimmt daher auch kein Blatt vor den Schnabel, wenn sie bemerkt, dass „dumm Tüch“ erzählt wird oder Dinge keinen Sinn machen oder verlogen sind. Darüber ärgert sich Carina Clever, denn sie vertritt Werte wie z.B. Sinnhaftigkeit, Ehrlichkeit, Nachhaltigkeit und Fairness. Allerdings versteht die schlaue Möwe viele Dinge nicht, die zwischen Menschen passieren und warum Menschen manchmal so respektlos miteinander umgehen, andere auslachen, weil sie „anders“ sind oder eine andere Meinung vertreten.

Hier wird die schlaue Möwe Carina Clever in der Zukunft noch einige Beiträge bringen, die für bestimmte Personen möglicherweise unbequem sind. Aber die hochbegabte Möwe Carina Clever darf das – und sie ist so herzig, dass ihr niemand wirklich böse sein kann. 😉

Natürlich fühle ich mich geehrt, festzustellen, dass diverse Mitbewerber aus dem Bereich „Coaching“ mein markengeschütztes Maskottchen kopieren bzw. Plagiate mit kleinen Änderungen anfertigen lassen. Das zeigt, dass Carina Clever wirklich ein hervorragendes Produkt ist, das ich in 2018 kreiert habe. Gegen manche Plagiate wird rechtlich vorgegangen, das ist kein Problem.

Es ist nur erstaunlich und auch befremdlich, dass Leute, die sich selbst als „hochbegabt“ oder „hochsensibel“ bezeichnen und in dem Bereich als „Coach“ oder „Berater“ tätig sind, keine eigenen Ideen haben und die wirklich guten Ideen von Profis wie mir abkupfern müssen. Daher mein Rat: Achten Sie gut darauf, wen Sie sich als Coach nehmen – wenn jemand es nötig hat, die Ideen anderer zu stehlen, dann ist mit dieser Person als „Coach/Berater“ nicht viel Positives zu erwarten. 😉